Diese Plattform ist ab 12. November 2012 inaktiv. Die Abstimmung für Beiträge ist geschlossen. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor W. Plamberger am 10. Februar 2010
15588 Leser · 25 Stimmen (-5 / +20) · 0 Kommentare

Barer & unbarer Zahlungsverkehr

Münzprägung nicht mehr durch ÖNB

S.g. Damen und Herren, ein Bekannter von mir behauptet, dass die Münzprägung und deren Verwaltung angeblich von einem Amerikaner gekauft worden sein soll. Ist da etwas wares dran? Ich danke...
+15
Beantwortet
Autor Theresa Karner am 08. September 2010
17784 Leser · 25 Stimmen (-2 / +23) · 0 Kommentare

Finanzmarktstabilität & Bankenaufsicht

Risiko-Rat in Frankfurt

Sehr geehrte Herren der OeNB, ich begrüße die Bündelung der nationalen Finanzaufsichtsbehörden in einer zentralen EU-Finanzaufsicht, mit Risikorat zur Bewertung riskanter Finanzprodukte und...
+21
Beantwortet
Autor Christian Gerstl am 05. Februar 2010
41383 Leser · 279 Stimmen (-10 / +269) · 13 Kommentare

Sonstige

Das Wörgler Wirtschaftswunder und der Anschluss Österreichs an Deutschland 1938

Sehr geehrtes Direktorium, am 8. Juli 1932 beschloss der Gemeinderat von Wörgl einstimmig die Einführung einer umlaufgesicherten Komplementärwährung, dem Wörgler Schilling, um aus den Fängen des...
+259
Beantwortet
Autor Christian Gerstl am 03. Februar 2010
38410 Leser · 209 Stimmen (-17 / +192) · 1 Kommentar

Geldpolitik, Zinsen, Inflation

Woher kommt das Geld für die Zinsen?

Sehr geehrtes Direktorium, woher kommt das Geld für den Zins, wenn doch die Zinsen, aufgrund des ausgegebenen Geldes, erst entstehen? Meinem Verständnis nach müssen die Zinsen wieder ausgeliehen...
+175
Beantwortet
Autor Eva Pirlomovova am 29. November 2010
27078 Leser · 44 Stimmen (-0 / +44) · 0 Kommentare

Sonstige

Zur Antwort von Nowotny an Kehlmann vom 22.11.2010

Sehr geehrte "Nationalbank", in der Broschüre "Geld und Geldpolitik", herausgegeben von der Deutschen Bundesbank (Eurosystem), wird die Angelegenheit der Geldschöpfung der...
+44
Beantwortet
Autor Hans Kurzeder am 03. Februar 2010
17167 Leser · 38 Stimmen (-4 / +34) · 0 Kommentare

Euro

Bulgarien als Euro-Niedriglohnland

Sehr geehrtes Direktorium der OeNB, Bulgarien wird 2010 das einzige EU-Land sein, das einen ausgeglichenen Staatshaushalt vorweisen kann. Gleichzeitig gilt das Land als ärmstes Land Europas. Mit...
+30
Beantwortet
Autor Sven Kraysingor am 28. Oktober 2010
14791 Leser · 20 Stimmen (-0 / +20) · 0 Kommentare

Der Euro – eine Erfolgsgeschichte

Austritt nicht wettbewerbsfähiger Länder aus der Eurozone

Sehr geehrter Herr Nowotny, in einem Interview mit „Die Presse“ teilte der Finanzexperte Freddy Van den Spiegel mit, dass der Euro durch mangelnde Disziplin mancher Mitgliedsstaaten gefährdet sei....
+20
Beantwortet
Autor Ernst Güntschl am 03. Januar 2011
15673 Leser · 14 Stimmen (-0 / +14) · 0 Kommentare

Euro

Welchen Buchstaben hat Estland auf Euro-Banknote?

vor der zahl bei einer banknote befindet sich ein buchstabe, der auf das ausgabeland verweist. N für österreich. welchen buchstaben hat estland?
+14
Beantwortet
Autor Stephan Pussich am 27. August 2012
19799 Leser · 30 Stimmen (-0 / +30) · 0 Kommentare

Geldpolitik, Zinsen, Inflation

Goldreserven

Sehr geehrte Damen und Herren, Im Moment kaufen gerade Asiatische Länder über Ihre Notenbanken Gold um ihre Währungen zu stabilisieren! Meine Frage lautet ob auch Österreich dieses in näherer...
+30
Beantwortet
Autor Rüdiger Storck am 09. Dezember 2010
15864 Leser · 15 Stimmen (-0 / +15) · 0 Kommentare

OeNB im Eurosystem & Europäische Zentralbank

Wie gedenken Sie andere Länder für EZB-Anleihe zu gewinnen?

Sehr geehrter Herr Nowotny, laut Medienberichten der vergangenen Woche sprechen Sie sich für eine EZB-Anleihe aus, um eine Stärkung des Europäischen Kapitalmarkts zu erreichen. Wie gedenken Sie...
+15